Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.05.2016, 11:46 Uhr  //  Blaulicht

Verdacht der Volksverhetzung in Schwerin

Verdacht der Volksverhetzung in Schwerin
 POL-ME (Bild) PM/rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 07. Mai gegen 20.45 Uhr kam es in Schwerin zu folgendem  Sachverhalt: Die beiden in Mosambik geborenen 49-jährigen Geschädigten waren auf dem Berliner Platz in Richtung Netto unterwegs, als sie auf eine Gruppe alkoholisierter Personen trafen.

Als diese die beiden Geschädigten erblickten ging diese Gruppe auf die Geschädigten zu und ein 51-jähriger Tatverdächtiger skandierte für alle hörbar verächtliche Parolen.

Der Staatsschutz der Schweriner Kriminalpolizeiinspektion wird die Ermittlungen übernehmen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK