Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.05.2016, 14:01 Uhr  //  Sport

Juri Schlünz heuert bei der AOK Nordost an

Juri Schlünz heuert bei der AOK Nordost an
  © F.C. Hansa Rostock e.V. (Bild) AOK Nordost (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Der Name „Gesundheitskasse“ steht für die Themen Sport, Bewegung und Gesundheit - diese gehen miteinander Hand in Hand. Deshalb engagiert sich die AOK Nordost seit Jahren für den Sport in Mecklenburg-Vorpommern und ist Gesundheitspartner von zahlreichen Sportvereinen und Verbänden sowie sportlichen Events. Jetzt bekommt die AOK in diesem Bereich tatkräftige Unterstützung. Ab 1. Juli ergänzt das „Hansa-Urgestein“ Juri Schlünz das „Team Sport und Gesundheit“ der AOK Nordost.

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, die nun auf mich zukommen. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen als Fußballprofi, Bundesligatrainer und Leiter der FC Hansa Nachwuchsakademie kenne ich mich bestens in der Sportszene in Mecklenburg-Vorpommern aus“, sagt Juri Schlünz. „Mein breites Netzwerk ist eine ideale Ergänzung beim Engagement der AOK Nordost für mehr Gesundheit in unserem Land. Denn mit Sport erreichen wir alle Menschen – vom Kindesalter bis ins Seniorenalter.“

Die AOK Nordost als Gesundheitskasse ist bereits seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner des Sports in der Region. In der Präventionsarbeit – eine wichtige Aufgabe der gesetzlichen Krankenkassen – setzt die Dreiländerkasse auf enge Kooperationen mit den Sportvereinen. Die Vereine sind für Krankenkassen wichtige Partner in der Gesellschaft, um gemeinsame Präventionsarbeit in allen Bereichen und Altersgruppen der Gesellschaft zu leisten.
„Juri Schlünz ist ein hervorragender Sportexperte mit einem breiten fachlichen Know-how. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit seiner Hilfe viele neue Impulse bei der Entwicklung von Präventionsansätzen insbesondere bei den Bewegungsangeboten in M-V setzen können“, betont Frank Michalak, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordost. „Unser Ziel ist, die Menschen für Sport und ein bewegtes Leben zu begeistern und für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren. Daran können wir nun mit neuer Man-Power weiter arbeiten.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK