Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.05.2016, 08:20 Uhr  //  Blaulicht

Streit zwischen Ex-Partnern eskalierte in Schwerin

Streit zwischen Ex-Partnern eskalierte in Schwerin
 cm (Bild) PM/rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am Dienstag kam es gegen 18.30 Uhr in der Schweriner Galileo-Galilei-Straße zu einer gefährlichen Körperverletzung mit einer Haarschneidemaschine.

Nach gegenwärtig vorliegenden Erkenntnissen eskalierte ein zunächst verbaler Streit zwischen einer 27-jährigen Frau und ihrem 36-jährigen ehemaligen Lebenspartner.

Anfänglich kam es zu gegenseitigen Ohrfeigen.

Als die junge Frau dann ohne Fremdeinwirkung stürzte, trat der Mann mit seinen Füßen in das Gesicht der Frau. Sie wusste sich gegen diese Gewalt nicht anders zu wehren, ergriff eine Haarschneidemaschine und schlug damit einmal zu.

Hierbei verletzte die Frau ihren ehemaligen Lebensgefährten am Oberkörper. Er erlitt eine tiefe Schnittwunde auf der Brust, die im Schweriner Krankenhaus medizinisch behandelt werden musste.

Die Schweriner Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen gegen die Frau wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Aber auch gegen den verletzten Mann wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK