Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.05.2016, 17:53 Uhr  //  Stadtgeschehen

Ministerium warnt vor Staubstürmen durch Trockenheit und Wind

Ministerium warnt vor Staubstürmen durch Trockenheit und Wind
 rkr (Bild) LU (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Auf Basis von Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) weist das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz darauf hin, dass aufgrund der anhaltenden Trockenheit im Land die Gefahr von Staubstürmen in den kommenden Tagen zunimmt.

Nachfolgend die Vorhersagen des DWD:
  • am 11.5.2016 im gesamten Gebiet von Mecklenburg-Vorpommern vereinzelt Staubstürme aus Ost bis Nordost möglich,
  • am 12.5.2016 im gesamten Gebiet von Mecklenburg-Vorpommern vereinzelt Staubstürme aus Nordost möglich,
  • am 13.5.2016 im gesamten Gebiet von Mecklenburg-Vorpommern vereinzelt Staubstürme aus Nord möglich und
  • am 14.5.2016 im gesamten Gebiet von Mecklenburg-Vorpommern vereinzelt Staubstürme aus Nordwest möglich.


Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus ruft alle Verkehrsteilnehmer und Bodennutzer zur Vorsicht und Wachsamkeit auf: „Landwirte sollten die Bewirtschaftung ihrer Ackerflächen an die prognostizierten Wetterbedingungen anpassen. Insbesondere Flächen mit leichten Böden, die ihre Hauptausrichtung in den genannten Windrichtungen sind anfällig für Bodenerosion und stellen im Falle eines Staubsturms eine Gefahr für den Verkehr dar. Landwirtschaftliche Maßnahmen, die zu einem weiteren Austrocknen der oberen Bodenschicht führen bzw. die Rauigkeit der Bodenoberfläche herabsetzen sind in den genannten Zeiträumen dringend zu vermeiden!“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK