Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.05.2016, 11:02 Uhr  //  Stadtgeschehen

NABU-Ausstellung zu Gartenvögeln in der Naturschutzstation Schwerin

NABU-Ausstellung zu Gartenvögeln in der Naturschutzstation Schwerin
 NABU Mecklenburg-Vorpommern/Manuela Heberer (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Was adelt den Zaunkönig? Wie kam der Dompfaff zu seinem Namen und was macht der Kleiber beruflich? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt der NABU in der neuen Ausstellung „Vogelparadies Garten“, die ab sofort in der Naturschutzstation Schwerin zu sehen ist.

Gezeigt werden verschiedene Präparate von Gartenvögeln in Lebensgröße, wie Kohlmeise, Amsel, Grünfink und Bachstelze. Auch Vogelnester und die dazugehörigen Gelege können bestaunt werden. Dazu gibt es viele Informationen zu passenden Nistkästen, Vogelfütterung und naturnaher Gartengestaltung. Vogelstimmenquiz und Spielideen für Kinder laden zum Mitmachen ein. Die Ausstellung läuft bis Ende August und ist Dienstag bis Samstag von 10-16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Eine Sonderausstellung mit Plakatwänden zum Stieglitz – Vogel des Jahres 2016 – ergänzt die Ausstellung bis zum 22. Mai.

Viele weitere Informationen zur naturnahen Gartengestaltung und dem Garten als Lebensraum für heimische Singvögel gibt das NABU-Team am Pfingstsamstag (14. Mai) bei einem Gartenaktionstag anlässlich der bundesweiten Zählaktion „Stunde der Gartenvögel“. Von 10 bis 16 Uhr werden auf dem Gelände der Naturschutzstation zahlreiche Aktions- und Infostände angeboten, an denen zum Beispiel Nistkästen für Vögel und Nisthilfen für Wildbienen gezimmert werden können. Auch ein Infostand zum torffreien Gärtnern sowie ein Verkaufsstand mit bienenfreundlichen Gartenpflanzen erwarten die Besucher. Ergänzt wird das Programm mit Führungen durch den Stationsgarten zu den Themen Gartenvögel und Bienen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK