Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.05.2016, 08:35 Uhr  //  Kultur

„Othello“-Premiere eröffnet die Open-Air-Saison

„Othello“-Premiere eröffnet die Open-Air-Saison
 Silke Winkler (Bild) Franziska Pergande (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Bereits am 21. Mai 2016 startet am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin die Open-Air-Saison mit der Premiere von William Shakespeares Tragödie „Othello“ im Innenhof des Schweriner Doms. Im 400. Todesjahr von Shakespeare setzt sich Regisseur Ralph Reichel erneut mit einem Stoff des berühmtesten englischen Dramatikers auseinander. Bis 3. Juli 2016 werden 18 Vorstellungen unter freiem Himmel zu erleben sein. Nach Christoph Bornmüllers erfolgreicher Inszenierung von „Romeo und Julia“ 2014 und 2015 wird mit „Othello“ 2016 eine weitere Tragödie Shakespeares unter freiem Himmel im Domhof der Landeshauptstadt aufgeführt.

Der venezianische General Othello ernennt den Florentiner Michael Cassio zu seinem Leutnant. Jago, der sich den Posten erhofft hatte, beginnt Rachepläne zu schmieden. Da passt es gut, dass Othello gerade heimlich die schöne Desdemona geheiratet hat und das ohne die Erlaubnis ihres Vaters Brabantio. Doch die Sache klärt sich schnell und Othello wird vom Herzog in militärischer Mission gegen die Feinde Venedigs entsendet. Desdemona, Jago und Cassio folgen ihm. Dort beginnt Jago, die Eifersucht Othellos nutzend, ein Netz der Lügen zu weben, aus dem wenige unbeschadet herausfinden werden. Ein verlorengegangenes Tuch, Othellos Selbstzweifel und sein Talent jedem das zu erzählen, was er glauben möchte, werden zu Jagos Waffen und Othellos Verhängnis.

Premiere: 21.5.2016 um 20 Uhr · Dominnenhof
Weitere Termine: 22., 28. und 29.5., 4., 9., 10., 12. sowie 15. bis 19.6. jeweils um 20 Uhr, 22.6. um 21 Uhr, 25. und 26.6. sowie 2. und 3.7. jeweils 20 Uhr · Dominnenhof

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK