Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.05.2016, 18:25 Uhr  //  Kultur

Probenauftakt: „Das Geisterschiff“ nimmt Fahrt auf

Probenauftakt: „Das Geisterschiff“ nimmt Fahrt auf
 rkr (Bild) adventure-production Grevesmühlen GmbH (Text) // www.snaktuell.de


Grevesmühlen - Das Warten hat ein Ende: Am Sonntag, den 22. Mai, war es endlich wieder soweit. Die gesamte Crew des Piraten Action Open Air Theaters in Grevesmühlen traf sich zum ersten Probentermin für das diesjährige Stück „Das Geisterschiff“. In gemütlicher Atmosphäre begrüßte Intendant Peter Venzmer in der Piratentaverne „Zur Schatzinsel“ auf dem Theatergelände die alten und neuen Gesichter der nun insgesamt zwölften Episode der „Schicksalhaften Begegnungen des Capt´n Flint“. Neben Hauptdarstellern, Kleindarstellern, Stuntmen, Produktionsleitung und Marketing waren auch alle Pyro- und Tontechniker sowie Servicekräfte anwesend.

Wie ein großes Familientreffen wirkte das Zusammentreffen der „alten Hasen“. Für Tanja Schumann, bekannt aus der legendären RTL-Show „Samstag Nacht“, ist es bereits die zweite Saison in Grevesmühlen. In diesem Jahr wird sie jedoch in eine völlig neue Rolle schlüpfen und als wilde Buccanneers-Amazone zahlreiche Kampfszenen meistern. Ein freudiges Widersehen gab es auch mit Musicalstar Marc Clear, der in diesem Jahr in das Team zurückkehrt und der Saison mit freudiger Erwartung entgegen blickt. Die Titelrolle des Piraten Capt´n Joshua Flint wird erneut Benjamin Kernen übernehmen und auch Schauspieler Dustin Semmelrogge freut sich auf eine weitere Open-Air Saison als Quatermaster Israel Hands.

Neben weiteren erfahrenen Piraten wie Marc Zabinski, Arne Nobel oder Michael Heuel waren auch neue Kollegen anwesend, die liebevoll in den „Kreis der Piraten“ aufgenommen wurden: Felix von Jascheroff, bekannt aus der TV-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, konnte bereits durch zwei Gastauftritte in der Saison 2015 erste Freilichtbühnen-Luft schnuppern und wird jetzt eine ganze Saison lang die TVKameras gegen das Freilichtabenteuer eintauschen.

Im Anschluss an die Ensemble-Vorstellung wurde das neue Stück gemeinsam mit allen Akteuren gelesen. Das Zepter übernimmt nun bis zur Premiere am 24. Juni wieder Regisseur und Hauptdarsteller Benjamin Kernen. Geprobt wird natürlich auf der Bühne. Der Startschuss ist somit gefallen und dem neuen spannenden Abenteuer steht nichts mehr im Weg. Nun heißt es für die gesamte Crew erneut „Auf Seemann, Tod und Teufel!“.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK