Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.05.2016, 14:34 Uhr  //  Kultur

Es wird emsig genäht, inszeniert und gewerkelt

Es wird emsig genäht, inszeniert und gewerkelt
 Erhard Gottschling (Bild) Susanne Scharf (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Eingestaubte Geschichte? – Fehlanzeige, zumindest in Schwerin. Einmal im Jahr wird der Hofadel wieder „zum Leben erweckt“. Dann kann man dem Großherzog Friedrich Franz II. und seiner Gemahlin Auguste hautnah begegnen, die Hofdamen beim Kaffeeklatsch belauschen oder sich den grausigen Geschichten der Untertanen widmen. Eindrucksvoll wird das Leben am Hofe bis in die Gegenwart präsentiert und das Prachtschloss spektakulär in Szene gesetzt. Doch so eine bemerkenswerte Zeitreise will gut vorbereitet sein! Seit Monaten proben, recherchieren und inszenieren Mitglieder der beteiligten Vereine mit viel Herz und stellen für große und kleine Schlossfans ein  wirklich glanzvolles Programm zusammen. Jede Menge Hofgeflüster, Vorführungen und Tänze in historischen Gewändern und allerhand Wissenswertes rund um das herzogliche Leben – von geheimen Fächer-Codes bei Hofe bis hin zur Etikette – stehen auf der Tagesordnung.

Die „Hofnadeln“ (Näh-Gruppe des Schlossvereins) sind bereits seit Wochen fleißig am Schneidern der historisch anmutenden Gewänder. Es war schon ein ziemlicher Aufwand, sich seinerzeit um 1850 adrett zu kleiden: Unterkleid, Reifrock, Über-Unterkleid, Handschuhe und und und. Da kommen schon mal 10 Kilogramm Stoff zusammen. Das erste komplett von den Hofnadeln selbst geschneiderte opulente Ensemble wird wohl auf dem historischen Schlossfest am 18. Juni Premiere feiern. Insgesamt werden rund 120 Teilnehmer in imposanten Gewändern aus ganz Norddeutschland für den historischen Festumzug am Samstag erwartet. Erfreulicherweise wird auch das preußische Kaiserpaar höchstpersönlich zu Gast sein und wie Großherzog Friedrich Franz II. und seine Gemahlin Auguste standesgemäß in einer zweiten Kutsche chauffiert.

SchwerinerInnen, Gäste und Schlossfans dürfen gemeinsam mit dem Hofstaat und edlen Gästen gespannt dem dreitägigen prächtigen Feste entgegenfiebern. Für krönende Abschlüsse am Freitag- und Samstagabend sorgen bei Einbruch der Dunkelheit zwei spektakuläre Lichtinszenierungen, deren finale Programmierung aktuell läuft. Spannende Einblicke hinter die Kulissen der Landespolitik gewährt der Landtag M-V als neuer Schlossherr am Sonntag.

Starke Männer braucht Schwerin! Für die Öffnung der Drehbrücke vom Schloss zum Schlossgarten am Samstag, den 18.06.16 um 14:30 Uhr, werden noch kräftige Männer gesucht. Wer also Lust hat, sich zum qualifizierten Drehbrückenöffner zertifizieren zu lassen, meldet sich einfach bis zum 08.06.2016 per Mail an freitag@schwerin.info oder telefonisch unter 0385 59252 68.

Der Programmflyer ist in der TOURIST-Information Schwerin sowie in weiteren Informationsstellen erhältlich.

Noch mehr Veranstaltungshighlights und Wissenswertes zu Schwerin gibt es auf www.schwerin.info

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK