Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.06.2016, 19:46 Uhr  //  Sport

Dynamo rettet sich über die Zeit - Letzten Heimspiel

Dynamo rettet sich über die Zeit - Letzten Heimspiel
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die Spieler der SG Dynamo Schwerin hatten sich vorgenommen ihrem scheidenden Trainer Manfred Radtke in seinem letzten Spiel ein Sieg zu schenken, mussten aber von Beginn an den spielstarken jungen Burschen der SG 03 Ludwigslust/Grabow meist hinterlaufen. Die Spieler der SG 03 spielten gefällig, am Strafraum von Dynamo ging aber auch ihnen die Ideen aus. So musste erst ein Fehlpass in der Hintermannschaft von Dynamo herhalten, dass ein Ludwigsluster Spieler in der 17. Minute mal frei im Strafraum zum Abschluss kam. Der Ball ging aber links vorbei. Als der Ball nach einem Eckball der SG 03 in der 35. Minute aus dem Gewühl heraus an die Latte flog, war es auch mehr Zufall als gewollt. Ihre beste Chance des Spiels hatte die SG Dynamo Schwerin in der 37. Minute als Daniel Pfeiffer nach einem schönen Pass von David Gelabert Gomez allein auf das Tor von Martin Jastram zulief. Er wollte den Ball ins lange Eck schieben, verfehlte das Tor aber doch relativ deutlich. In der 43. Minute kam nochmal ein Ludwigsluster Spieler im Strafraum frei zum Schuss, Daniel Leistikow wehrte ab. So ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Auf Grund der Hitze verflachte die Partie in der 2. Halbzeit. So gute Möglichkeiten wie in der ersten Halbzeit ergaben sich nicht mehr. Einen schönen Distanzschuss von David Stahl wehrte Daniel Leistikow in der 62. Minute ab. Als Dynamos Spieler Nico Leistikow in der 65. Minute wegen Meckern die Gelb/Rote Karte sah, versuchte Dynamo das 0:0 nur noch über die Zeit zu retten. Die SG 03 Ludwigslust/Grabow hatte dadurch zwar nochmehr Ballbesitz, blieb aber ideenlos. Einzig ein Schuss von der Strafraumgrenze von Michael Podlipnik, den Daniel Leistikow in der 86. Minute zur Ecke abwehrte, strahlte Torgefahr aus. So blieb das Spiel torlos.

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Robert Holst
1. Assistent: Michael Rust
2. Assistent: Steffen Schmidt

Gelbe Karte SG Dynamo Schwerin: 44. Nico Leistikow (Foulspiel)
Gelb/Rote Karte SG Dynamo Schwerin: 65. Nico Leistikow (Meckern)
Gelbe Karte SG 03 Ludwigslust/Grabow: 52. Lukas Schütt (Foulspiel)

SG Dynamo Schwerin: Daniel Leistikow – Andre Liebl, Dennis Baumann, Daniel Klein, Michael Langer (90. Daniel Retzlaff) – Maik Kochan, Marco Gruen, Tobias Tarnow (90+2. Christopher Liebs), Nico Leistikow – Daniel Pfeiffer (46. Harutiun Tujian), David Gelabert Gomez

SG 03 Ludwigslust/Grabow: Martin Jastram – Michael Podlipnik, Robert Radeck, David Stahl (68. Alois-Benedict Lietz), Jens Richter, Lasse Baerwinkel, Till Boeckmann, Ole Baerwinkel (59. Marc Thore Schulz), Marvin Arnheim, Lukas Schütt (59. Hans-Martin Jahn), Pierre Kaatz

Des Weiteren im Kader: Philipp Helbig

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK