Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.06.2016, 09:21 Uhr  //  Blaulicht

PayPal Kunden erhalten falsche E-Mails

PayPal Kunden erhalten falsche E-Mails
 POL-FB (Bild) POL-LWL (Text) // www.snaktuell.de


Ludwigslust- Parchim (ots) - Im Landkreis Ludwigslust- Parchim haben Nutzer des elektronischen Bezahlsystems PayPal am Wochenende gefälschte E- Mails erhalten. Bislang sind der Polizei zwei derartige Fälle bekannt.

Die Polizei rät dringend davon ab, die der Mail als Anlage beigefügte ZIP- Datei zu öffnen, da diese offensichtlich Schadsoftware enthält. Diese kann sowohl den Computer schädigen als auch ein Spähprogramm enthalten. Nach Angaben der Kriminalpolizei in Sternberg ist die Fälschung von einem Originalanschreiben des Online- Bezahlsystems kaum zu unterscheiden, zumal auch Name, Adresse und Telefonnummer des Empfängers ordnungsgemäß enthalten sind. Lediglich die als Anlage beigefügte ZIP- Datei signalisiert dem Empfänger die Fälschung.

Das Anschreiben selbst soll den Empfänger der Mail einschüchtern und ihn zum Öffnen des Anhanges verleiten. Angeblich sei eine Rechnung noch nicht beglichen worden und der ausstehende Betrag soll nun zum Gegenstand von Mahn- und Gerichtsverfahren gemacht werden. Weitere Details hierzu sollen dann angeblich im Anhang der E- Mail zu finden sein.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK