Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.06.2016, 21:50 Uhr  //  Stadtgeschehen

Erfolgreiche Durchsuchungen in Schwerin

Erfolgreiche Durchsuchungen in Schwerin
 POL-PPWP (Bild) pm/rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - In den frühen Morgenstunden des 14. Juni durchsuchten Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin und der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit des Landesbereitschaftspolizeiamtes MV mehrere Wohnungen in Schwerin und Raben-Steinfeld.

Hintergrund war ein von der Staatsanwaltschaft Schwerin geführtes Ermittlungsverfahren gegen zwei Männer im Alter von 36 und 42 Jahren aus Schwerin, wegen des Verdachts des Besitzes, Erwerbs und Handeltreibens mit nicht geringen Mengen Betäubungsmitteln. Im Ergebnis dieser Durchsuchungen wurden Ermittlungsverfahren gegen drei weitere Beschuldigte eingeleitet und deren Wohnungen ebenfalls durchsucht. Hierbei fanden die Kripobeamten in drei Wohnungen ca. 1 Kg Marihuana, 40 Cannabispflanzen, Amphetamine sowie Konsumentenutensilien wie z.B. Feinwaagen.

In einer Kleingartenanlage in Raben-Steinfeld stellten sie außerdem das Equipment für eine Cannabis-Aufzuchtanlage sicher. Eher zufällig fündig wurden die Polizeibeamten in der Wohnung eines 36 Jahre alten Mannes. Statt auf Betäubungsmittel stießen sie hier auf eine Schreckschusswaffe und einen Schlagring. Gegen den Wohnungsinhaber wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen.

Nach Abschluss der Durchsuchungen stellte die Staatsanwaltschaft Schwerin gegen zwei Personen Haftantrag.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK