Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.06.2016, 12:54 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kupferdiebe in Schwerin unterwegs

Kupferdiebe in Schwerin unterwegs
 POL-ME (Bild) pm/rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Gleich dreimal mussten die Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin am Mittwoch, 22. Juni, ausrücken, weil mehrere Anwohner den Diebstahl von Kupferrohren meldeten.

Am Mittwochmorgen bemerkten die Bewohner eines Hauses in der Franz-Mehring-Straße, dass ein 1,50 Meter langes Regenfallrohr aus Kupfer gestohlen wurde. In der Wismarschen Straße schlugen die Diebe ebenfalls zu. Dort stellte der Hauseigentümer fest, dass knapp ein Meter Kupferrohr entwendet wurde. Am Schelfmarkt registrierte ein 75 Jahre alter Hausbesitzer, dass ganze vier Meter Kupferrohr abmontiert wurden. In allen drei Fällen konnte die Polizei Spuren sichern. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385/51801560 des Kriminaldauerdienstes zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle und die Internet-Wache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK