Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.06.2016, 12:48 Uhr  //  Stadtgeschehen

Arbeiten an den Ampelanlagen auf dem Obotritenring abgeschlossen

Arbeiten an den Ampelanlagen auf dem Obotritenring abgeschlossen
 SN-Aktuell (Bild) Landeshauptstadt SN (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Die Arbeiten an den Ampelanlagen auf dem Obotritenring, um die eingerichtete  Radfahrerspur einzustellen, sind abgeschlossen. „Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass das indirekte Abbiegen der Radfahrer jetzt anforderungsgenau funktioniert, also nur dann Grün für den linksabbiegenden Radfahrer gegeben wird, wenn ein linksabbiegender Radfahrer die Kreuzung befahren will“, erklärt Dr. Bernd-Rolf Smerdka, Leiter des Fachdienstes Verkehrsmanagement. „Durch die neue Einstellung der Ampelanlagen haben wir außerdem erreicht, dass der Verkehrsfluss verbessert wird.“

Durch Unwetter geschädigte Ampelanlagen wieder in Betrieb
Die durch Unwetter beschädigten Lichtsignalanlagen Hamburger Allee/Plater Straße und Grevesmühlener Straße/Edgar-Bennert- Straße sind wieder in Betrieb.

Neue Ampelanlage Karl-Marx-Allee/Friedrich-Engels-Straße ab Ende Juli
Die in Notprogramm laufende Ampelanlage Karl-Marx-Allee/Friedrich-Engels-Straße wird voraussichtlich vom 18. bis 22. Juli erneuert.

„Mit der Erneuerung der Anlage wird auch eine Forderung der Unfallkommission umgesetzt. Linksabbieger in die Friedrich-Engels-Straße erhalten ein eigenes Signal. Damit schaffen wir mehr Klarheit und Sicherheit an dieser wichtigen Kreuzung“, erklärt Dr. Bernd-Rolf Smerdka.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK