Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.07.2016, 19:42 Uhr  //  Stadtgeschehen

Fahrbahndecke der Schweriner Straße wird erneuert

Fahrbahndecke der Schweriner Straße wird erneuert
 cm (Bild) SDS (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Im Auftrag des Eigenbetriebes SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin werden vom 11. Juli 2016, 8 Uhr, bis voraussichtlich 22. Juli 2016, 18 Uhr, Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag in der Schweriner Straße ausgeführt. Während der Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen im Straßenverkehr.

Der von den Bauarbeiten betroffene Bereich befindet sich in der Schweriner Straße zwischen der Zufahrt Getreide AG und der Straße Hof Göhren (Bahnübergang).  Der Kreuzungsbereich Vor den Wiesen / Schweriner Straße ist direkt nicht betroffen. Die Baumaßnahme unterteilt sich in zwei Abschnitte. Der erste Bauabschnitt beginnt an der Straße  Am Teich und endet an der Straße Hof Göhren. Der zweite Bauabschnitt beginnt an der Zufahrt Getreide AG und endet an der Straße  Am Teich.

Die Arbeiten in den beiden Abschnitten bringen folgende Einschränkungen mit sich:
Am 11. Juli wird der erste Bauabschnitt in der Zeit von 8:00 bis 12:00  Uhr  sowie der zweite Bauabschnitt in der Zeit von 12 bis 18 Uhr voll gesperrt.

Am 12. Juli wird der erste Bauabschnitt in der Zeit von 6:00 bis 18:00 Uhr  voll gesperrt.

Am 13. Juli wird der zweite Bauabschnitt in der Zeit von 6:00 bis 18:00 Uhr voll gesperrt.

Am 14. Juli wird der erste Bauabschnitt in der Zeit von 6:00 bis 12:00  Uhr  sowie der zweite Bauabschnitt in der Zeit von 12 bis 18 Uhr voll gesperrt.

Vom 15. bis 22 Juli erfolgen Restarbeiten im Gehwegbereich, Vollsperrungen sind in beiden Bauabschnitten nicht mehr vorgesehen.

Die Befahrbarkeit für die Rettungsdienste im Baufeld wird selbstverständlich gewährleistet. Der öffentliche Verkehr wird während der Vollsperrung über die Werkstraße und die Pampower Straße umgeleitet. Den im Baufeld befindlichen Anliegern ist außerhalb von Asphaltierungsarbeiten (Fräsen, Herstellung Asphaltdeckschicht) die Zufahrt zu ihren Grundstücken möglich.

„Wir haben die Anlieger bereits detailliert informiert, so dass sie für Fragen einen konkreter Ansprechpartner vor Ort haben“, sagt SDS-Werkleiterin Ilka Wilczek. Sie bedankt sich voraus für das Verständnis und bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und appelliert an die Verkehrsteilnehmer, in den betroffenen Bereichen besonders aufmerksam zu fahren.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK