Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.07.2016, 15:23 Uhr  //  Stadtgeschehen

Unternehmensbesuch bei Hans Bode Innovative Büroelektronik

Unternehmensbesuch bei Hans Bode Innovative Büroelektronik
 © Landeshauptstadt Schwerin (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Der Bundespräsident hat einen, Basketballspieler Dirk Nowitzki hat einen und nun auch Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow: einen Kugelschreiber aus einem 3D-Drucker.

Hergestellt wurde der Kugelschreiber mit Namensgravur im 3D-Drucker der Firma Hans Bode Innovative Büroelektronik GmbH in Krebsförden. Während des Unternehmensbesuches von Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow überreichte Geschäftsführer Jens-Peter Trulsen den extra gefertigten Kugelschreiber. Neben dem klassischem Geschäft rund um das Drucken, Faxen und Scannen, bietet das Unternehmen neuerdings auch 3D-Drucktechnik an. Ein neues Geschäftsfeld für die Zukunft erklärt Geschäftsführer Jens-Peter Trulsen. In verschiedenen Veranstaltungen informiert das Unternehmen über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des 3D-Druckers. Die Schweriner Firma zählt zu den Marktführern der neuen Technik in Mecklenburg-Vorpommern. In diesem Jahr soll ein entsprechendes Dienstleistungszentrum aufgebaut werden.

Das Unternehmen mit Sitz in Krebsförden hat 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darüber hinaus pflegt es einen engen Kontakt zu Institutionen von Forschung und Lehre und ist als Sponsor für den Schweriner Handball aktiv. Auch bei der „Nacht des Wissens“ am 8. Oktober ist die Hans Bode GmbH dabei und lädt in das Unternehmen interessierte Schwerinerinnen und Schweriner ein.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK