Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.08.2016, 18:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Land fördert Anschaffung einer Feuerwehr-Drehleiter

Land fördert Anschaffung einer Feuerwehr-Drehleiter
 © Landeshauptstadt Schwerin (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Die Schweriner Berufsfeuerwehr bekommt  eine neue vollautomatische Drehleiter des Typs DLA (K) 30. Für die Beschaffung der 785.000 Euro teuren Rettungstechnik hat Innenminister Lorenz Caffier am Mittwoch einen Förderbescheid über 392.000 Euro an Schwerins Oberbürgermeisterin übergeben. Angelika Gramkow  betonte: „Die Stadtvertretung ermöglicht auf Basis des Brandschutzbedarfsplans notwendige Investitionen in eine leistungsfähige Feuerwehr und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.  Ich danke dem Innenministerium, das die Beschaffung der sehr kostspieligen Technik fördert. Allein könnten wir diese Investitionen nicht stemmen.“

Vollautomatische Drehleitern des Typs DLA (K) 30 können  auf eine maximale Höhe von 32 Meter ausgefahren werden. Bei einem Gebäudeabstand von 12 Metern beträgt die Rettungshöhe 23 Meter. Drehleitern sind die wichtigsten Hubrettungsfahrzeuge der Feuerwehr. Sie dienen bei den Einsätzen dem Retten von Menschen aus größeren Höhen. Gerettete Personen können dabei im Korb sicher nach unten befördert werden. Sie können  aber auch für die Brandbekämpfung von außen oder die  Ausleuchtung einer Einsatzstelle durch montierte  Scheinwerfer eingesetzt werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK