Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.09.2016, 15:27 Uhr  //  Stadtgeschehen

Volksfestcharakter - Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe

Volksfestcharakter - Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe
 ML (Bild) pm/POL-HRO/rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Das Schweriner Altstadtfest war überwiegend durch seinen friedlichen Volksfestcharakter geprägt und erfreute sich größter Beliebtheit bei den zahlreichen Besuchern. Dennoch kam in der Nacht vom 10. September zum 11. September gegen 21.30 Uhr die Polizei in der Mecklenburger Straße zum Einsatz.

Hier kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe Syrer.

Ein 17-jähriger Tatverdächtiger trat einen am Boden liegenden 19-jährigen mit dem beschuhten Fuß. Der Tatverdächtige wurde durch einen Zeugen festgehalten und den Polizeikräften übergeben.

Sowohl der Tatverdächtige als auch ein weiterer anwesender Syrer, welcher dem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkam, wurden über Nacht in Gewahrsam genommen.

Die Kriminalpolizei ermittelt hier wegen gefährlicher Körperverletzung.

Aufgrund der wiederkehrenden Zwischenfälle mit diesen Gruppierungen wird die Polizei in den kommenden Tagen gemeinsam mit der Stadt Schwerin über weitere Maßnahmen zur Verhinderung solcher Auseinandersetzungen beraten und entsprechende Schritte vereinbaren.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK