Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.09.2016, 17:57 Uhr  //  Stadtgeschehen

BBBank engagiert sich - Spende über 10.000 Euro übergeben

BBBank engagiert sich - Spende über 10.000 Euro übergeben
 LHS (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Gemeinsam engagieren sich BBBank und die von ihr errichtete Mitgliederstiftung, die BBBank Stiftung mit einem Fördergroßprojekt für die Integration von Flüchtlingen. Gefördert werden Sprach- und Integrationskurse für Flüchtlinge an Volkshochschulen in allen Landeshauptstädten und am Stammsitz der BBBank in Karlsruhe. In Schwerin überreichten heute Doreen Ehlke und Jens Lange, BBBank-Mitarbeiter und Projektpaten, einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an die Volkshochschule „Ehm Welk“. Den Scheck nahmen Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und die Leiterin der Volkshochschule Marita Schwabe entgegen.

„Die Integration der Flüchtlinge, die in Deutschland eine Bleibeperspektive haben, ist eine große Herausforderung für die Gesellschaft. Wir glauben, dass das Erlernen der deutschen Sprache eine wesentliche Voraussetzung dafür ist, dass Integration gelingen kann. Als deutschlandweit tätige Mitgliederbank ist sich die BBBank ihrer Verantwortung bewusst und handelt entsprechend“, so Jens Lange bei der Spendenübergabe.

„Die Volkshochschule engagiert sich in der Landeshauptstadt bereits seit langem für die Bildungsteilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte. Vielfalt, Teilhabe und Chancengleichheit sind Schlüsselbegriffe der aktuellen Debatte um die deutsche Einwanderungsgesellschaft. Sie prägen seit 70 Jahren die Arbeit unserer Volkshochschule“, unterstreicht  VHS-Leiterin Marita Schwabe.

Mit der großzügigen Spende plant die Volkshochschule Schwerin sowohl die leistungsstarken Geflüchteten besonders zu fördern als auch die Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer mit besonderem Förderbedarf zu stärken. Im Herbstsemester 2016 wird es deshalb neben einem gehobenen Sprachkurs zur besseren Arbeitsmarktintegration auch einen speziellen Förderunterricht für die neuzugewanderten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Berufsreifekurse (Schulabschlusskurse) der Volkshochschule geben. „Integration ist keine Einbahnstraße. Deshalb freue ich mich, dass das Lernen in diesem Förderkurs gemeinsam mit gleichaltrigen deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden wird“, so Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow.

Die Spendensumme  stammt aus Mitteln des Gewinnsparverein Südwest e.V. Die Fördermaßnahme hat zunächst eine Laufzeit von drei Jahren. Insgesamt stellt die BBBank ein Fördervolumen von 600.000 Euro zur Verfügung.

Die BBBank gehört mit deutschlandweit mehr als 100 Filialen und über 440.000 Mitgliedern zu den großen Genossenschaftsbanken. Als Mitgliederstiftung, die dazu einlädt, gemeinsam Gutes zu tun, wurde die BBBank Stiftung von der BBBank errichtet. Die Stiftung ist gemeinnützig und verfolgt die Ziele unabhängig von wirtschaftlichen Interessen. Jährlich unterstützt die BBBank Stiftung mit Spenden und den Erträgen des Stiftungsvermögens Projekte aus den Bereichen Jugend- und Altenhilfe, Gesundheitswesen, Bildung und Erziehung, Wissenschaft und Forschung sowie Wohlfahrt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK