Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.01.2013, 21:21 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schnee, Eis und kein HALT

Schnee, Eis und kein HALT
 cm (Bild) cm (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Vergangende Woche führten die Beamten des Schweriner Reviers wieder mehrfach Kontrollen auf Schwerins Straßen durch. Trotz der Witterungsverhältnisse gab es viele Fahrer die mit erhöhter Geschwindigkeit auf den Straßen unterwegs waren.

Spitzenreiter war ein 62-Jähriger der mit 116 km/h statt 70 auf der Umgehungsstraße fuhr. Dieser Fahrer ist nun einen Monat ein Fußgänger und habe außerdem noch drei Punkte in Flensburg gesammelt. Ebenso sei einem Kraftfahrer ein Fahrverbot verhängt worden der auf der Umgehungsstraße mit Tempo 96 erwischt wurde.

Ein 29-Jähriger schrieb auch drei Punkte auf seinen Flensburger Konto gut. Es sei mit knapp 50 km/h statt 30 die Lübecker Straße entlang gefahren. Die Punkte erhielt er allerdings, weil Xenon-Scheinwerfer an seinem Auto nachgerüstet wurden und diese ohne vorgeschriebene Höhenregulierung und Scheinwerfer-Reinigungsanlage eingebaut waren.

Zu guter letzt traf es noch einen 76-Jährigen Fahrer aus Gadebusch, der in der Lübecker Straße mit 15 km/h zu schnell war. Dieser übersah den Anhalteposten von der Polizei und fuhr gegen ein parkendes Auto. Der Revierleiter appellierte somit einmal mehr an die Kraftfahrer sich an die Verkehrsregeln zu halten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK