Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.10.2016, 09:35 Uhr  //  Sport

Erster Sieg für die FSV-Frauen

Erster Sieg für die FSV-Frauen
 A.Bickel FSV 02 Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Den ersten Sieg der Verbandsligasaison 16/17 konnten die Frauen des FSV 02 Schwerin am Wochenende in Rostock einfahren.

Beim Rostocker FC II siegte das Schweriner Team auf verkürztem Großfeld mit 6:4.
Die deutlichen spielerischen Vorteile konnten in den ersten 20 Minuten zum 0:5 verwertet werden.

Dabei trafen sowohl Neuzugang S. Ehley (5., 12.) als auch U. Schutrak (10., 16,) doppelt sowie L. Eisenhart (8.).

Danach krankte das Schweriner Spiel an einigen Ungenauigkeiten sowie an einer ungünstigen Raumaufteilung. Die trotzdem noch herausgespielten Möglichkeiten wurden nun leider vergeben. Dafür traf der RFC einmal nach schöner Kombination (32.) und einmal nach Fehler FSV (45.) zum 2:5 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit gab es auf Schweriner Seite zwei Wechsel. Für S. Smolinski und L. Post kamen W. Lehmann und J. Astalosch.
Schwerin erspielte sich über schnelle Flügelläufe viele Chancen, die aber weiterhin ungenutzt blieben. Durch die Offensivbemühungen des FSV ergaben sich aber immer wieder auch Räume für den RFC II.

Eine Chance nutze der RFC II, kam auf 3:5 (63.) heran und machte es damit noch einmal spannend. J. Astalosch (77.) erlöste die Schwerinerinnen dann mit ihrem 6:3.
In der 86. Minute traf dann der RFC II zum Endstand von 6:4.

Alles in allem der erste Sieg, aber die Souveränität fehlt dem Schweriner Spiel noch.
Als nächstes warten 3 Verbandsligaspiele auf verkürztem Halbfeld in Folge, so dass man auch diese Fußballvariante taktisch in den Griff bekommen wird.

Der FSV spielte mit: M. Gröger, L. Kurow, L. Post, S. Smolinski, J. Vetter, S. Hopp, S. Ehley, U. Schutrak, L. Eisenhardt, J. Astalosch (46.), W. Lehmann (46.), M. Gottschlich (67.)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK