Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.10.2016, 21:49 Uhr  //  Stadtgeschehen

Mädchen wird einige Meter auf die Fahrbahn geschleudert

Mädchen wird einige Meter auf die Fahrbahn geschleudert
 rkr (Bild) pm/rkr/POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am Donnerstagabend, gegen 19.35 Uhr, ereignete sich in Schwerin ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde. Ein Fahrzeugführer befuhr mit seinem Auto die Ludwigsluster Chaussee in Richtung Innenstadt.

An der Ampel auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle "Gartenstadt" überfuhr der 72-jährige Fahrer eine rote Ampel und erfasste dabei frontal ein 15-jähriges Mädchen, dass gerade die Straße überquerte.

Das Mädchen wurde einige Meter auf die Fahrbahn geschleudert. Sie erlitt nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen an Kopf und Beinen und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei bedankt sich bei den Ersthelfern. Sie sorgten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um das Unfallopfer und sicherten die Unfallstelle vorbildlich ab.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK