Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.10.2016, 12:31 Uhr  //  Sport

Dynamo belohnt sich nicht für gute 1. Halbzeit

Dynamo belohnt sich nicht für gute 1. Halbzeit
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Der SV Dassow wollte gleich zu Beginn zeigen wer der Favorit ist und hatte in den ersten 5 Minuten zwei gute Möglichkeiten. Doch ein Mal konnte Muhamad Saad Eddin Alfakseh, der den erkrankten Stammtorwart Daniel Leistikow vertrat, abwehren und ein Mal rettete der linke Außenpfosten. Danach gelang es der SG Dynamo Schwerin sich immer besser ins Spiel zu kämpfen. Mitte 1. Halbzeit hatte die SG Dynamo Schwerin die große Chance in Führung zu gehen, als Hafez Alshehab frei vor Christian Reiche im Tor des SV Dassow auftauchte. Doch sein Heber ging ganz knapp links vorbei. In der 41. Minute ging dann aber doch der Favorit in Führung. Nach einer Flanke wuchtete Niklas Kahle den Ball mit Hilfe der Unterkante der Latte per Kopf zum 1:0 ins Tor. Doch mit der besten Chance des Spiels hatte Dynamo noch kurz vor dem Halbzeitpfiff die Riesenchance zum Ausgleich. Daniel Pfeiffer tauchte frei vor Christian Reiche auf, sein überhasteter Schuss war aber zu unplatziert und so konnte Christian Reiche abwehren. So ging es mit 1:0 für den SV Dassow in die Kabinen.

Die SG Dynamo Schwerin nahm sich nun vor das Spiel möglichst lange offen zu gestalten, aber bereits in der 54. Minute gelang Hannes Komoss nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft von Dynamo das 2:0. Der SV Dassow nun immer wieder mit guten Kontermöglichkeiten, wodurch sich Muhamad Saad Eddin Alfakseh mit einer starken Leistung immer wieder auszeichnen konnte. Nach einem weiteren Fehler in der Hintermannschaft von Dynamo gelang Hannes Komoss mit seinem zweiten Tor zum 3:0 in der 82. Minute die endgültige Entscheidung. Danach passierte nicht mehr viel und der gute Schiedsrichter Michael Bernowitz pfiff die Partie ab.

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Michael Bernowitz
1. Assistent: Jürgen Schönsee
2. Assistent: Hartmut Hennig

Gelbe Karten SG Dynamo Schwerin: 45. Nico Leistikow, 77. Felix Quint (beide Foulspiel)

Gelbe Karten SV Dassow 24: keine

SG Dynamo Schwerin: Muhamad Saad Eddin Alfakseh – Christopher Liebs, Dennis Baumann, Marco Gruen, Felix Quint – Philipp Krause, Marcel Dahl, Ahmad Alshehab – Daniel Pfeiffer, Nico Leistikow – Hafez Alshehab

SV Dassow 24: Christian Reiche – Nico Mülling, Hendrik Anderson, Tim Schoop, Magnus Thiel, Hannes Komoss, Moritz Fasch, Niklas Kahle (75. Martin Kreft), Hendrik Schröter (57. Andre Daniels), Tristan Krause (57. Patrick Burmeister), David Burmeister
Des Weiteren im Kader: Tobias Selzer (ETW)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK