Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.10.2016, 17:07 Uhr  //  Stadtgeschehen

Hansa-Urgestein betreut den Förderkader

Hansa-Urgestein betreut den Förderkader
 F.C.Hansa Rostock e.V. (Bild) Steffen Klatt Förderkader Klatt (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Jetzt ist das nächste Geheimnis gelüftet: Hansa-Urgestein Juri Schlünz trainiert den Förderkader beim Hallenmasters zu Gunsten der DKMS am 21. Januar 2017 im belasso Schwerin.

Als Kapitän führte Schlünz einst den FC Hansa in der letzten Meisterschaftsrunde der Deutschen Demokratischen Republik 1990/91 mit sechs Toren zum ersten Titelgewinn der Vereinsgeschichte. Für den FC Hansa bestritt Schlünz 406 Pflichtspieleinsätze – darunter 356 Liga-, 46 Pokal- und drei Europapokaleinsätze sowie eine Partie im Supercup – und ist damit der Spieler mit den meisten Pflichtspieleinsätzen, den drittmeisten Ligaeinsätzen sowie den drittmeisten Ligatoren für Hansa. Juri Schlünz wurde zudem als erster Spieler in der Geschichte des Deutschen Fußballbundes mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt. 1996 wurde Schlünz zunächst Jugendtrainer beim FC Hansa Rostock, für den er ab 1997 als Co-Trainer mit den Trainern Ewald Lienen, Andreas Zachhuber, Friedhelm Funkel und Armin Veh arbeitete. Dabei war Schlünz nach Zachhubers sowie Funkels jeweiliger Entlassung als Interimstrainer der Hanseaten tätig, bevor er 2003 als Nachfolger Vehs Cheftrainer des FC Hansa wurde. Das Amt legte er in der Saison 2004/2005 nieder, ehe er 2008 erneut als Interimstrainer auf Frank Pagelsdorf folgte. Der langjährige Leiter der Nachwuchsakademie des Drittligisten trennte sich nach 48 Jahren auf eigenen Wunsch im vergangenen Sommer vom FC Hansa. Seit Juli arbeitet er nun bei einer großen Krankenkasse.

Beim Hallenmasters zu Gunsten der DKMS wird Juri Schlünz nun also an die Seitenlinie zurückkehren und Spieler wie René Rydlewicz, Mehdi Mahdavikia, Christian Rahn, Ansgar Brinkmann oder Nico Frommer betreuen. "Die Jungs kriegen das sicher auch ohne mich hin, aber für den guten Zweck stelle ich mich sehr gerne zur Verfügung", betonte er wie immer bescheiden. „Wir freuen uns sehr eine Hansa-Legende in Schwerin begrüßen zu dürfen und sind gespannt, ob er den alten Hansa-Zauber auf unsere Jungs übertragen kann.“, freut sich Organisator und Initiator des Förderkaders, Steffen Klatt.

Das Turnier zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei, welches zum dritten Mal veranstaltet wird, findet mit 24 Mannschaften am 21. Januar 2017 ab 9 Uhr im belasso Schwerin statt.

DKMS Hallenmasters 2017 SCHWERIN - Tickets sind ab sofort hier erhältlich:
Sa, 21.01.17, 09:00 Uhr BELASSO, Sieben-Seen-Sportpark

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK