Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.11.2016, 18:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schüler sprüht Pfefferspray auf Schulhof

Schüler sprüht Pfefferspray auf Schulhof
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Heute Morgen versprühte ein neunjähriger Schüler auf dem Schulhof einer Schweriner Grundschule Pfefferspray. Durch die entstanden Wolke wurden sechs Mitschüler verletzt. Die verantwortlichen Lehrer der Schule handelten schnell und umsichtig, indem den betroffenen Schülern die Augen mit Wasser ausgespült wurden. Eine weitere medizinische Versorgung war nicht notwendig. Die Eltern der verletzten Schüler wurden informiert.

Das Pfefferspray hat der Neunjährige nach ersten Erkenntnissen, seiner Mutter entwendet. Polizei und Lehrer appellieren an die Eltern darauf zu achten, dass Kinder im Elternhaus keinen Zugriff auf gefährliche Gegenstände haben dürfen. Ein Präventionsteam der Schweriner Polizei wird am morgigen Tag in der betroffenen Schulklasse Aufklärungsarbeit leisten und auf die Folge solcher »Streiche« eingehen. Zum Sachverhalt wird die Polizei Ermittlungen durchführen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK