Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.05.2013, 15:47 Uhr  //  Kultur

„Sicher im Sattel“ durch Mecklenburg-Vorpommern

„Sicher im Sattel“ durch Mecklenburg-Vorpommern
 SN-Aktuell (Bild) Landeskriminalamt MV (Text) // www.snaktuell.de


Waren/Müritz - „Allzeit gute Fahrt“ wünscht die Landespolizei Mecklenburg- Vorpommern in Zusammenarbeit mit der Provinzial Versicherung allen Radfahrern in der diesjährigen Fahrradsaison. Dazu bietet die landesweite Fahrradaktion „Sicher im Sattel“ Radfahrern die Möglichkeit, sich und ihr Rad fit für die Straße zu machen.

Im Mittelpunkt von vier landesweiten Aktionstagen steht die Sicherheit rund ums Fahrrad; sowohl die Sicherheit im Straßenverkehr als auch der Schutz vor Diebstahl.

Die Auftaktveranstaltung für die diesjährigen Termine des Fahrradprojektes findet

am Donnerstag, den 16.05.2013,
von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
am Müritzeum in Waren/ Müritz

statt.

Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste unseres Landes mit und ohne Fahrrad sehr herzlich eingeladen. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr Fahrrad vor Diebstahl zu sichern. 7.444 Fahrräder wurden im Jahr 2012 als gestohlen gemeldet, 2003 waren es noch knapp 16000 Fälle. Maßgeblichen Anteil an dem seit Jahren anhaltenden Rückgang von Fahrraddiebstählen trägt neben den üblichen Sicherungsmaßnahmen die Codierung von Fahrrädern. So konnten allein im Jahr 2012 6.124 Fahrräder codiert werden.

Am Aktionstag werden den Besuchern an zwei Codierständen kostenlose Fahrradcodierungen angeboten. Innerhalb weniger Minuten lässt sich mit dieser Methode das eigene Fahrrad individuell kennzeichnen und ein möglicher Diebstahl sichtlich erschweren.

Initiiert wurde die Veranstaltung vom Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit der Provinzial Versicherung, der Polizeiinspektion Neubrandenburg, der Landesverkehrswacht, der örtlichen Verkehrswacht Müritz und dem Zweiradhändler Karberg. Die Bereitschaftspolizei Mecklenburg-Vorpommern wird uns an diesem Tag mit ihrem Codierteam zur Seite stehen und auf Wunsch die Fahrräder der Gäste codieren (bundeslandunabhängig).

Die Bürger, die diesen kostenlosen Dienst in Anspruch nehmen möchten, müssen ihren Personalausweis und den Eigentumsnachweis dabei haben. Kinder sollten die Einwilligung der Eltern mitbringen.

Die Polizeiinspektion Neubrandenburg sowie der ADFC halten an zusätzlichen Ständen ein weitergehendes Informationsangebot für die Besucherinnen und Besucher bereit. Darüber hinaus werden sich die örtliche Verkehrswacht und das Zweiradhaus Karberg zum Thema Fahrradhelm und E-Bike präsentieren. Wer Interesse hat, kann sich ausprobieren. Kostenlos stehen zudem ein Fahrradsimulator und ein Reaktionstestgerät der Verkehrswacht zur Verfügung. Hier steht auch das Angebot, eine Wegstrecke mit der „Rauschbrille“ zu absolvieren.

Ein Gewinnspiel zur Fahrradaktion lockt mit attraktiven Preisen. Der Hauptgewinn wird ein Fahrrad sein. Diesen Gewinn stellt die PROVINZIAL Versicherung zur Verfügung. Die Gewinn- Verlosung findet um 16:00 Uhr statt. Mitmachen kann jeder Bürger ab 10:00 Uhr.

Ein weiterer und besonderer Höhepunkt ist der Auftritt des Landespolizeiorchesters ab 14:30 Uhr.

Das landesweite Fahrradprojekt „Sicher im Sattel 2013“ lädt in diesem Jahr zu drei weiteren Veranstaltungen ein.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK