Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.11.2016, 11:15 Uhr  //  Blaulicht

Brandstiftung in Schwerin – Zwei Tatverdächtige festgenommen

Brandstiftung in Schwerin – Zwei Tatverdächtige festgenommen
 Symbolbild (Bild) od (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – Am heutigen Morgen haben Beamte der Bundespolizei ein 12-jähriges Kind und einen 16-jährigen Jugendlichen im Bereich der Obotritenring festgenommen.
Die beiden Tatverdächtigen stammen aus Schwerin. Sie stehen im dringende Tatverdacht der Brandstiftung. Wie SN-AKTUELL berichtete, ist eine leerstehende Lagerhalle bis auf die Grundmauern niedergebrannt

Nach Aussagen der beiden Tatverdächtigen hielten sie sich in der Lagerhalle auf und zündeten Unrat an, um sich warm zu halten.
Dabei breitete sich das Feuer schnell auf die Holzkonstruktion über und das gesamte Gebäude stand nur kurze Zeit später in Vollbrand.
Der erste Notruf ging um 22.43 Uhr bei der Leitstelle ein. Um 0.20 Uhr meldete sich einer der beiden Tatverdächtigen, teilte mit das sie für den Brand verantwortlich sind und gaben ihren Standort preis.

Ersten Ermittlungen zufolge bestätigte die Aussagen der Jugendlichen.
Der Polizei sind der 12-Jährige und der 16-Jährige als Dauerausreißer bekannt.
Der Kinder- und Jugendnotdienst hat die Obhut des 12-jährigen Kindes und der Jugendliche lebt in einer Kinder- und Jugendwohngruppe.

Zur Schadenshöhe kann die Polizei derzeit keine Angaben machen.

Die Ermittlungen laufen weiter.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK