Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.11.2016, 18:00 Uhr  //  Sport

FCM: Gemeinsam für die Gesundheit

FCM: Gemeinsam für die Gesundheit
 FCM (Bild) FCM (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Ein regionaler Fußballverein und die Gesundheitskasse – eine Kombination, die seit einem Jahr gut zusammenpasst. Jetzt haben die AOK Nordost und der Schweriner Fußballclub FC Mecklenburg (FCM) ihre Zusammenarbeit im Rahmen ihrer Gesundheitspartnerschaft um ein weiteres Jahr verlängert.

„Seit Jahren engagieren wir uns für die Gesundheit der Menschen im Land. Sport bewegt Jung und Alt und ist eines der zentralen Themen in der Präventionsarbeit der AOK Nordost. Deshalb ist die Gesundheitskasse auch mit vielen Sportvereinen im Land eng verbunden. Mit unserer Partnerschaft schaffen wir es, viele junge Menschen in Schwerin zu erreichen und die Kinder und Jugendlichen möglichst früh für eine gesunde Lebensweise zu sensibilisieren“, betont Frank Ahrend, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost. „Wir wollen ihnen Spaß an der Bewegung vermitteln, denn mit Sport im Leben ist jeder ein Gewinner.“

Im Rahmen ihrer Gesundheitspartnerschaft plant die Gesundheitskasse gemeinsam mit dem FCM verschiedenste Aktionen und Projekte, um insbesondere junge Menschen auf die große Bedeutung von Gesundheit aufmerksam zu machen. Dabei wird seit einem Jahr speziell die Jugendarbeit des Vereins unterstützt unter anderem mit Schulungen zum Thema gesunde Ernährung für junge Sportler.

„Der FCM hat sich seit Vereinsgründung sehr gut entwickelt und in Schwerin gerade auch im Kinder – und Jugendbereich etabliert. Perspektivisch ist es unser Anliegen, unseren Nachwuchs in der Region noch viel mehr für Sport und natürlich speziell für den Fußball beim FCM zu begeistern“, sagt Reinhard Henning, Präsident des FC Mecklenburg Schwerin. „Deshalb freuen wir uns, dass es uns gelungen ist, die Partnerschaft mit der AOK um ein weiteres Jahr zu verlängern. Damit haben wir weiterhin einen kompetenten Partner an unserer Seite, der uns bei unseren Vorhaben unterstützten kann.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK