Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.11.2016, 13:49 Uhr  //  Blaulicht

Polizei ermittelt nach Brand in einer Kleingartenanlage

Polizei ermittelt nach Brand in einer Kleingartenanlage
 od (Bild) POL-WIS/ots (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Nach dem Brand einer Gartenlaube in Proseken ermittelt die Kriminalpolizei jetzt nicht nur wegen des Verdachts der Brandstiftung sondern auch wegen Diebstahl.

Über Notruf wurde heute Morgen gegen 08:00 Uhr die Polizei über einen brennenden Gartenbungalow in einer Kleingartenanlage in Proseken informiert. Die Laube brannte dabei bis auf die Grundmauern nieder. Durch den Rauch kam es zum Teil zu erheblicher Rauchentwicklung, weshalb Anwohner gebeten wurden Fenster geschlossen zu halten.

Nachdem die Freiwilligen Feuerwehren aus Gägelow und Hohenkirchen den Brand unter Kontrolle gebracht hatten, wurde festgestellt, dass zuvor Einbrecher am Werk waren. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurden insgesamt vier Gartenlauben der Anlage aufgebrochen und eine Laube anschließend in Brand gesetzt. Der Kriminaldauerdienst Wismar konnte umfangreiches Spurenmaterial sicherstellen.

Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei nun um die Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier in Wismar, Rostocker Str. 80, 23970 Wismar unter der Telefonnummer 03841/2030, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK