Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.11.2016, 09:59 Uhr  //  Blaulicht

Drei Unfälle mit Schwerverletzten am Freitag und Samstag

Drei Unfälle mit Schwerverletzten am Freitag und Samstag
 Pixapay/FladArtist (Bild) POL-HWI/ots (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Am Freitag und Samstag verletzten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Wismar drei Verkehrsteilnehmer bei Unfällen schwer. In Pötenitz stürzte Freitagvormittag ein 43 Jahre alter Radfahrer in der Bergstraße beim Rechtsabbiegen. Das Vorderrad rutschte beim Abbiegevorgang aufgrund nasser Straßenverhältnisse weg. Der Mann fiel derart unglücklich zu Boden, dass er sich mehrere Verletzungen im Kopfbereich zuzog. Nach einer medizinischen Erstversorgung am Unfallort, wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Samstagvormittag kam eine Fahrzeugführerin auf der Landesstraße 03 zwischen Rüting und Mühlen Eichsen von der Fahrbahn ab. Die 38-Jährige verlor nach einer Linkskurve die Kontrolle über den Toyota. Das Fahrzeug drehte sich und überschlug sich in der weiteren Folge im Straßengraben. Auf dem Dach liegend stoppte das Fahrzeug. Ursache für den Kontrollverlust ist nach ersten Ermittlungen ebenfalls eine rutschige Fahrbahn. Die Frau kam mit Schmerzen in der Halswirbelsäule ins Krankhaus. Am Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Ein weiterer Unfall aufgrund glatter Straßenverhältnisse geschah in Züsow ebenfalls am Samstagvormittag. Zwischen Züsow und Neukloster kam eine 18-jährige Nissan-Fahrerin nach links von der Straße ab, wo das Fahrzeug mit einem Straßenbaum kollidierte. Der Pkw kam auf einem angrenzenden Acker zum Stehen. Die Heranwachsende erlitt durch den Unfall Verletzungen im Brust- und Bauchraum und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Nissan entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK