Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.11.2016, 10:09 Uhr  //  Sport

FC Schönberg 95 verpasst Überraschung in Jena

FC Schönberg 95 verpasst Überraschung in Jena
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // snaktuell.de


Jena – Nach der ersten Saisonniederlage des FC Carl Zeiss Jena in der vergangenen Woche (0:3 bei RB Leipzig II) blieb die erwartete Klatsche für den FC Schönberg 95 aus. Zwar verloren die Nordwestmecklenburger beim Spitzenreiter der Regionalliga Nordost am Sonntag, zogen sich aber bei der 0:2 (0:1)-Niederlage achtsam aus der Affäre. Trotzdem fuhr das Team von Trainer Axel Rietentiet (Foto) mit leeren Händen nach Hause. Buval (25.) und Wolfram (72.) erzielten die Treffer für die Thüringer. Dabei hatten die Maurine-Kicker einige Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. In der Tabelle rutschten die Schönberger auf Platz 13, haben weiter acht Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

„Wir waren in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft, nur haben wir es verpasst unsere Chancen zu nutzen – und die hatten wir“, sagte Schönbergs Trainer Rietentiet nach der Partie bei SN-AKTUELL.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK