Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.12.2016, 17:30 Uhr  //  Sport

Neue Leitung im FCM

Neue Leitung im FCM
 Carsten Darsow (Bild) Carsten Darsow (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Markus Gaedke (39) wird ab dem 1. 1. 2017 neuer sportlicher Leiter für die 1. Herren sowie die A-und B-Junioren beim FCM. Der gebürtige Wolgaster begann seine Fußballlaufbahn als Spieler beim PSV Wismar und spielte später für den Greifswalder SV 04. Seit 2001 durchlief er als Trainer alle Altersklassen in der Jugend und ist seit 2012 Inhaber der UEFA A-Lizenz.

Beim FCM ist Markus Gaedke seit 2013 als Großfeldkoordinator und gleichzeitig im Frühtraining der Fußballer am Sportgymnasium Schwerin tätig.
Präsident Reinhard Henning erklärte: „Markus hat bisher die Sportausbildung im Nachwuchsbereich auf hohem Niveau geprägt. Durch die Verbindung von Herren und Nachwuchs versprechen wir uns eine noch bessere Zusammenarbeit zwischen diesen Bereichen. Markus Gaedke kennt die örtlichen Verhältnisse, hat aber auch überregionale Kontakte und Erfahrungen. Wir arbeiten mit ihm bereits seit  4 Jahren vertrauensvoll zusammen und schätzen ihn als kompetent, überdurchschnittlich engagiert und zuverlässig.“

Markus Gaedke zu seiner neuen Aufgabe: „Ich freue mich darauf, in dieser spannenden Phase die sportliche Leitung zu übernehmen. Die Herren sind in der Oberliga angekommen. Die gleichfalls aufgestiegenen Nachwuchsmannschaften müssen sich erst noch in der Regionalliga behaupten. Daran werden wir gemeinsam arbeiten. Ich bin kein Freund großer Reden sondern ehrlicher und direkter Worte. Ich stehe für den Schweriner Weg, d.h. eine gute Jugendausbildung als Basis für eine starke Herrenmannschaft. Die Erfahrungen aus meiner Tätigkeit als sportlicher Leiter der Amateuroberligamannschaft des ehemaligen Greifswalder SV 04 kann ich hier gut einbringen.“

Cheftrainer wird Enrico Neitzel (gleichfalls 39 und in Wolgast geboren). Er hat das Amt bereits seit Mitte Oktober vorübergehend übernommen. Aus 6 Pflichtspielen kann er mit seinen Jungs 16 Punkte vorweisen - Spitzenleistung in der Oberliga Nordost.
Dazu erklärt Enrico Neitzel: „Auf diesen Erfolgen werden wir uns nicht ausruhen. Unseren Platz müssen wir uns jeden Tag neu erkämpfen. Mein Ziel ist es, die Mannschaft optimal für die Rückrunde vorzubereiten. Ich setze dabei auf eine langfristige Entwicklung der Einzelspieler und der Mannschaft. Ich weiß auch, dass die Rückrunde schwerer wird, weil die anderen sich auf unsere Spielweise einstellen.“

Enrico Neitzel ist verheiratet, Vater zweier Kinder und begann seinen sportlichen Weg bei Vorwärts Hagenow. Später kam er über die Bezirksauswahl nach Schwerin, spielte bei der damaligen Industriesportgemeinschaft Schwerin (ISG) und besuchte die Sportschule (KJS). Seine torreichste Zeit war 1999 – 2003 in Schönberg, wo er in der Oberliga in 127 Spielen 100 Tore erzielen konnte. Mit dem FC Hansa Rostock schaffte er als Profi den Wiederaufstieg in die 2. Liga. Neitzel ist bereits seit 2014 Co-Trainer beim FCM gewesen. 

Vor dem Spiel gegen den 1. FC Frankfurt wurden die bisherigen Verantwortlichen Uwe Brauer und Martin Pieckenhagen verabschiedet. Sie hatten bereits im Oktober erklärt, ihre Tätigkeit nicht fortzusetzen. Dazu Präsident Reinhard Henning: „Beide habe sich sehr für den Verein engagiert und vieles angestoßen, was wir fortführen werden. An anderen Stellen wird das neue Team eigene Akzente setzen. Danke an zwei  starke Persönlichkeiten, die in Schwerin Spuren hinterlassen haben.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK