Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.12.2016, 08:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Auszeichnung der Schweriner Tourist-Information

Auszeichnung der Schweriner Tourist-Information
 Stadtmarketing GmbH Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) hat die Tourist-Information Schwerin erneut mit der i-Marke ausgezeichnet. Mit 96 Prozent liegt sie damit deutlich über Bundes- und Landesdurchschnitt.

Tourist-Informationen, die über eine sehr gute Beratungsqualität verfügen, umfangreiche touristische Informationen und zusätzliche Dienstleistungen für Gäste anbieten, können dafür eine Auszeichnung vom Deutschen Tourismusverband erhalten. Die Servicestandards für die i-Marke hat der DTV bundesweit festgelegt. Wer diesen Ansprüchen und Qualitätsstandards genügt, die in Form eines anonymen „Mystery Checks“ anhand von 15 Mindest- und 40 weiteren Kriterien geprüft werden, erhält die Zertifizierung mit dem roten Hinweisschild. Dazu gehören beispielsweise regelmäßige Weiterbildungen der Mitarbeiter, Fremdsprachenkenntnisse, Beschilderung und natürlich der individuelle Gästeservice.

Das Ergebnis macht das Team der Tourist-Information Schwerin stolz: Während der deutschlandweite Schnitt bei rund 81 Prozent und in Mecklenburg-Vorpommern bei 84 Prozent liegt, glänzte die Schweriner Informationsstätte mit 96 Prozent. Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier gratulierte Leiterin Cornelia Böttcher und ihrem Team zu diesem beachtlichen Ergebnis: „Das hervorragende Ergebnis der Zertifizierung zeigt, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourist-Information sehr gute Arbeit leisten und unsere Gäste bei ihnen in den besten Händen sind. Es freut mich ein so vorbildliches, touristisches Aushängeschild in unserer Landeshauptstadt zu haben.“

Die wenigen Kritikpunkte wird das Team nun anpacken, um in drei Jahren – wenn eine erneute Prüfung ansteht – die noch fehlenden Punkte zu ergattern. Auf der To-Do-Liste steht unter anderem die interessantere Gestaltung der Beschäftigungsecke für Kinder. Erste spannende Ideen hat das Team bereits entwickelt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK