Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.05.2013, 08:08 Uhr  //  Blaulicht

Hund wurde „verhaftet“ und in Gewahrsam genommen

Hund wurde „verhaftet“ und in Gewahrsam genommen
 SN-Aktuell (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Teterow - Am 17.05.2013 um 20:15 Uhr erschien eine Frau im Polizeirevier Teterow (Landkreis Rostock) und gab einen schwarzen Hund ab, welcher ihr vom Teterower See aus hinterher gelaufen war. Er hatte sie sich wohl als sein neues Frauchen ausgesucht.

Der Hund wurde daraufhin „verhaftet“ und in Gewahrsam genommen. Hierzu wurde der Vierbeiner in der Zwingeranlage der Stadt Teterow bei Wasser und Trockenfutter untergebracht. Trotz der Umstände ließ er es sich schmecken.

Gegen 20:45 Uhr kam das besorgte Herrchen zur Teterower Polizei und wollte seinen Hund als „vermisst“ melden. Mensch und Tier konnte geholfen werden. Die Freude bei beiden war groß, als sie sich wieder hatten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK