Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.12.2016, 13:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Bedrohung in Schwerin

Bedrohung in Schwerin
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am 23.12. gegen 19.30 Uhr kam es in Schwerin bei der Marienplatzgalerie zu einem Bedrohungssachverhalt. Ein 42-jähriger Tatverdächtiger geriet in eine verbale Auseinandersetzung mit einer Gruppe von ausländischen Personen. Im Zuge des Streits zog der Täter ein Taschenmesser und hielt es einem der Kontrahenten an den Hals. Die Gruppe entfernte sich daraufhin. Der deutsche Täter sprach die vor Ort befindlichen Polizisten an und meldete selbst den Sachverhalt. Der Täter wies zu diesem Zeitpunkt einen Atemalkoholwert von 1,70 Promille auf. Die Gruppe der Geschädigten konnte durch die Kräfte vor Ort nicht festgestellt werden. Das Taschenmesser wurde sichergestellt und der Täter erhielt einen Platzverweis nach der Aufnahme des Sachverhalts. Die Schweriner Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den Täter wegen der Bedrohung.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK