Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.12.2016, 15:28 Uhr  //  Blaulicht

Toter nach Zusammenstoß mit Zug noch nicht identifiziert

Toter nach Zusammenstoß mit Zug noch nicht identifiziert
 SN-Aktuell (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Boizenburg (ots) - Ein am Donnerstagnachmittag in Schwanheide von einem Schnellzug  erfasster Mann ist noch nicht identifiziert. Der Mann ist am Donnerstag gegen 15:50 Uhr von  einem mit über 350 Reisenden besetzten  Intercity erfasst worden, der von Hamburg nach Rostock  unterwegs war. Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Mann die Gleisanlage im Bereich des Bahnhofes zu Fuß überquert, als es zum folgenschweren Zusammenstoß kam. Die Polizei geht derzeit von einem Unglücksfall aus, offenbar wollte der Mann einen Zug auf dem anderen Gleis erreichen.

Die Leiche des Mannes wurde am Abend zur Rechtsmedizin gebracht.

Darüber hinaus sucht die Polizei heute bei Tageslicht  die Unglücksstelle nochmals nach möglichen Hinweisen und verwertbaren Spuren ab. Parallel dazu laufen die kriminalpolizeilichen Maßnahmen zur Identifizierung des Toten. Eine zu diesem Vorfall zutreffende Vermisstenanzeige liegt der Polizei bislang noch nicht vor. Die Polizei arbeitet derzeit an der Aufklärung  des Vorfalls und bittet diesbezüglich um Zeugenhinweise. Wer Angaben zum Vorfall oder zur Identität des Toten machen kann, möge sich bitte mit der nächsten Polizeidienstelle in Verbindung setzen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK