Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.01.2017, 11:10 Uhr  //  Stadtgeschehen

Jugendkonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin

Jugendkonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin
 Silke Winkler (Bild) Mecklenburgisches Staatstheater GmbH (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Das 1. Jugendkonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin richtet sich mit dem Orchestermärchen "Die verhexte Musik" von Gisbert Näther mit einem Text von Karl-Hans Möller an Schülerinnen und Schüler der Grundschule und Orientierungsstufe. Kapellmeister Martin Schelhaas leitet das Konzert am 18. Januar 2017 um 10 Uhr im Großen Haus musikalisch. Erzähler Peter Larsen und Mezzosopranistin Itziar Lesaka werden eine spannende Geschichte vortragen, in der der "große" Orchestersound ganz im Mittelpunkt steht:

Die Stadt Klanghausen am Liedbach im Land der Töne feiert ihren 1000. Stadtgeburtstag. Alles ist gut vorbereitet für das große Fest. Doch gerade als die Musik losgeht, kommt mit einem kräftigen Donnerschlag die Hexe Takta Bum aus den Wolken geschossen, raubt den Rhythmus und fliegt mit ihm auf und davon. Dann erscheint die zweite Hexe, Melodia Tralala, die sich die Melodie schnappt und damit verschwindet. Übrig bleibt nur die Harmonie; doch da taucht auch schon wie aus dem Nichts die dritte Hexe, Terzia Quintana, auf und klaut noch die Begleitung. Tja, ohne Musik kann es kein Fest geben in Klanghausen am Liedbach. Viele sind traurig, aber drei Freunde tun sich zusammen, um den Rhythmus, die Melodie und die Harmonie aus den Fängen der Hexen zu befreien: Pauki, Violinus und Harfonika. Gemeinsam erleben sie aufregende Abenteuer in der Welt der Musik.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK