Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.01.2017, 13:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Drei Einmietbetrüger gestellt

Drei Einmietbetrüger gestellt
 cm (Bild) BPOL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin-Hauptbahnhof (ots) - Am 05.01. gegen 10 Uhr meldete sich der Inhaber eines Hotels in der Paulsstadt bei den Beamten des Bundespolizeireviers Schwerin und teilte diesen mit, dass sich am Hauptbahnhof Schwerin drei Personen befinden, die sich zuvor vom 01.01. bis 05.01. in seinem Hotel eingemietet hatten, nunmehr ihr Gepäck gepackt haben und ohne zu zahlen abgereist sind.

Durch die sofort eingesetzten Beamten des Bundespolizeireviers konnten die besagten drei Personen in der Vorhalle des Bahnhofes angetroffen und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich um zwei männliche (20 und 23 Jahre) deutsche Staatsangehörige sowie eine 25-jährige deutsche Staatsangehörige aus dem Raum Dortmund handelt, welche wegen gleichgelagerter Taten hinlänglich polizeilich bekannt sind. Zudem lag gegen einen der Beschuldigten ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dortmund vom 14.12.2016 zur Zahlung einer Geldstrafe von 1.200,- Euro oder der Verbüßung einer 80-tägigen Ersatzfreiheitstrafe vor.

Zuständigkeitshalber wurden die Personen und der Sachverhalt zur Endbearbeitung an die Landespolizei übergeben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK