Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.01.2017, 09:15 Uhr  //  Sport

FSV02 Schwerin Vizemeister C-Juniorinnen

FSV02 Schwerin Vizemeister C-Juniorinnen
 FSV 02 Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - 7 Mannschaften, 6 tolle Spielerinnen, 4 Siege, eine knappe Niederlage, ein Unentschieden und ein stolzer Trainer. So lautete das Fazit von FSV-Trainer Andre Schriefer nach der Hallenlandesmeisterschaft der C-Juniorinnen um den AOK-Cup.
Mit zwei kurzfristigen Absagen belastet (Miriam, Tor und Antonina, Sturm), reisten die Schwerinerinnen am Sonntag in eher kleiner Delegation zur Hallenlandesmeisterschaft nach Elmenhorst/Lichtenhagen.

Zuerst musste die Torwartfrage geklärt werden.
Im ersten und im letzten Spiel ging Nadja ins Tor, in den anderen Begegnungen hielt dann Jennifer.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (0:0 gegen RFC), klappte dann das Zusammenspiel immer besser. Penzlin (5:0), Rastow (4:1) und auch Stralsund (6:2, nach 1:2 Rückstand) wurden deutlich besiegt.
Lediglich gegen Hafen Rostock gelang der verdiente Siegtreffer erst kurz vor Schluss, dank einer gelungenen Kombination, die Kira abschloss.

Vor dem letzten Spiel hatte der FSV 02 Schwerin schon so viele Punkte gesammelt, dass der zweite Platz schon sicher war.

Im letzten Spiel gegen die bis dahin punktgleichen Erzrivalinnen aus Neubrandenburg musste der Landesmeister ermittelt werden.

Das lange Turnier, bei nur einer verfügbaren Auswechslerin, forderte hier seinen Tribut. 
Obwohl die Mädchen noch einmal alles gaben, konnte die 0:1 Niederlage nicht verhindert werden. Michelle wurde als beste Torschützin Teil der Turnierauswahl. Der besondere Dank des Trainers ging danach jedoch an jede einzelne seiner Spielerinnen, den Co-Trainer Henning und an den mitgereisten Anhang.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK