Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.01.2017, 12:12 Uhr  //  Stadtgeschehen

Rettungshubschrauber in Schwerin mit Laser geblendet

Rettungshubschrauber in Schwerin mit Laser geblendet
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am gestrigen Tag gegen 17.30 Uhr wurde der Pilot eines Rettungshubschraubers beim Start von der Helios-Klinik mit einem grünen Laserstrahl geblendet. Der bisher unbekannte Tatverdächtige soll sich nach Angabe des Piloten zum Zeitpunkt des Vorfalls auf dem Gelände des Klinikums aufgehalten haben. Der Pilot meldete den Vorfall umgehend der Deutschen Flugsicherung in Bremen, welche die Einsatzleitstelle der Polizei in Rostock informierte.

Der Vorfall blieb glücklicherweise folgenlos, so dass der Hubschrauber seinen Flug ins benachbarte Brandenburg fortsetzen konnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr aufgenommen.

Hinweise zu möglichen sachverhaltsrelevanten Beobachtungen nimmt jede Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK