Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.02.2017, 13:06 Uhr  //  Stadtgeschehen

Nina Hoger und das Ensemble „Noisten“

Nina Hoger und das Ensemble „Noisten“
 Mecklenburgisches Staatstheater GmbH (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Nina Hoger und das Ensemble „Noisten“ zu Gast am Mecklenburgischen Staatstheater „Paare – eine musikalische Lesung“ am 15. April um 19.30 Uhr im Großen Haus.

Die aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin Nina Hoger ist mit Musikern des Ensembles „Noisten“ für eine musikalische Lesung am Samstag, den 15. April 2017 um 19.30 Uhr zu Gast im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters. Der Mensch ist ein Paarwesen, dachten sich die Schauspielerin und die Musiker und haben zusammen ein Programm mit dem Titel "Paare" entwickelt, in dem sechs Kurzgeschichten von fünf Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Zeiten versammelt sind.

Es sind Geschichten, die berühren. Weil sie Beziehungen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beschreiben und immer überraschend sind.

Wie das Leben selbst: mysteriös, amüsant, melancholisch, surreal, nachdenklich. Beziehungen begleiten uns durch unser ganzes Leben. Sie machen glücklich oder traurig, abhängig oder unabhängig, auf jeden Fall setzen sie Emotionen in uns frei.

Das gesprochene Wort nahtlos mit den gefühlvollen Stimmungen der Musik verschmelzen zu lassen, diese Kunst hat das Ensemble „Noisten“ motiviert, gemeinsam mit Nina Hoger ein Programm zu entwickeln, das Paarbeziehungen in den Mittelpunkt rückt. Die Geschichten von Johann Peter Hebel, William Somerset Maugham, Heinrich Böll, Leonora Carrington und Anna Gavalda beweisen, das Beziehungen nicht nur intensiv und verlockend sein können, sondern auch jederzeit unser Leben von heute auf morgen verändern können.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK