Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.03.2017, 11:21 Uhr  //  Stadtgeschehen

Erfolgreiche Bilanz für das Jubiläumsjahr 2016 gezogen

Erfolgreiche Bilanz für das Jubiläumsjahr 2016 gezogen
 Nico Heerlein (Bild) Wolfgang Grimm (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwerin-Schlossgarten am vergangenen Wochenende konnte  Wehrführer Gerhard Lienau eine durchaus positive Bilanz ziehen.

Als Vertreter der Landeshauptstadt war der Leiter der Schweriner Feuerwehr, Dr. Stephan Jakobi anwesend. Aber auch die Vertreterin des Stadtfeuerwehrverbandes Schwerin, die 2. Stadtbrandmeisterin Britta Kowalczik. konnten begrüßt werden.

Gleich zu Beginn der Versammlung konnte der Gewinnerin des 1. Preises beim Preisausschreibens aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums der Wehr im vergangenen Jahr ihr Preis übergeben werden. Herzlichen Glückwunsch an Frau Koch aus Schwerin!

Per 31.12.2016 verfügte die Wehr über insgesamt 88 Mitglieder, davon 44 in der Einsatzabteilung, 8 in der Reserveabteilung und 13 in der Ehrenabteilung sowie 23 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, darunter auch 8 Mädchen. Sie zählt damit zu den größten der 5 Freiwilligen Wehren der Landeshauptstadt.

Es gab insgesamt 72 Alarmierungen im vergangenen Jahr Die meisten Einsätze bezogen sich auf Auslösung von Rauchmeldern sowie Wohnungs-, und Kellerbrände. Aber auch längere Einsätze wegen Unwetter (Überschwemmungen und Sturmschäden) mussten verzeichnet werden.

Zu den besonderen Einsätzen zählten zweifellos die Großbrände im Ziegeleiweg am 25.07. und auf dem Güterbahnhof am 17.11. des vergangenen Jahres. Insgesamt verbrachten die Angehörigen der Wehr zahlreiche Stunden bei Einsätzen, bei der wöchentlichen Ausbildung und der Pflege des Gerätehauses. Aber auch 670 Stunden als Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen im Theater und der Sport-, und Kongresshalle wurden geleistet.

Auch konnten erneut 2 Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Abteilung übernommen werden, André Fett und Marc Bromberger. Beide sind nun Feuerwehrmannanwärter.

Ausgezeichnet für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden: Thomas Deiters, Torsten Hannemann, Nico Heerlein, René Grant sowie Katja Riemer.

Befördert wurden: Verena Vahle, Michelle Mehlberg und Nicole Braun sowie Matthias Voigt und Wilhelm Maß zur Feuerwehrfrau bzw. -mann. Desweiteren wurden befördert: Johannes Langowski und Florian Lienau zum Oberfeuerwehrmann, Felix Grade und Franziska Blum zum Hauptfeuerwehrmann bzw. - frau sowie Robert Junker zum Löschmeister.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK