Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.03.2017, 08:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Fund einer Babyleiche in Wittenburg

Fund einer Babyleiche in Wittenburg
 cm (Bild) StASN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am frühen Nachmittag des 01.03. fanden Spaziergänger in einem Waldstück in der Nähe des Sportplatzes in Wittenburg eine Babyleiche. Das gut zugängliche Waldstück befindet sich in unmittelbarer Nähe zweier Wohnsiedlungen. Nach dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen wurde der weibliche Leichnam am 01.03. dort abgelegt.

Das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Fundort wurde weiträumig abgesperrt. Die Spurensicherung dauert an.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen trotz des Einsatzes mehrerer Fährtenhunde und umfangreicher Zeugenbefragungen im Umfeld des Fundortes keine Erkenntnisse zu der Mutter des toten Babys vor.

Die heute durchgeführte rechtsmedizinische Untersuchung des Leichnams hat ergeben, dass das Mädchen zum Zeitpunkt seiner Geburt gelebt hat. Für die Klärung der Todesursache sind weitere Untersuchungen erforderlich, die noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden.

Die Polizei und Staatsanwaltschaft Schwerin bitten Zeugen, die am 01.03. im Bereich des Fundortes und der Umgebung Personen- oder Fahrzeugbewegungen beobachtet haben, sich bei der Polizeiinspektion Schwerin unter der Telefonnummer 0385/51801560 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK