Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.03.2017, 12:29 Uhr  //  Kultur

Erfolgreiches Benefizessen im Schloss Dreilützow

Erfolgreiches Benefizessen im Schloss Dreilützow
 Schloss Dreilützow (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Dreilützow - Am vergangenen Montagabend trafen sich im Schloss Dreilützow über 80 Menschen aus der Region zu einem nun schon traditionellen Benefizessen. In diesem Jahr stand das Benefizessen unter dem Thema Einsamkeit. Zu Beginn berichtete Uta Krause von der Telefonseelsorge aus Schwerin, welche Wertigkeit und Bedeutung das Thema Einsamkeit in der Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer bei der Telefonseelsorge hat. Einsamkeit kann auch etwas Positives haben, berichtete sie. Allerdings gibt es viele Menschen, für die Einsamkeit ein großes Problem ist, manchmal sogar auch körperliches Leiden hervorruft. Neben diesem interessanten thematischen Einstieg, trugen Nora und Tobia Harders mit ihrem Musikalischen Part zum Gelingen des Abends bei.

Nach diesem gelungenen Start konnten sich alle Gäste und Mitarbeiter des Hauses an gedeckte Tische setzten. Die Köchinnen von Schloss Dreilützow zauberten zwei leckere Suppen, die allen Gästen schmeckten. In die Vorbereitung und Durchführung des Abends waren Jugendliche aus Freiwilligendiensten strak mit eingebunden. Ohne ihre Arbeit wäre diese Veranstaltung nicht denkbar.

Insgesamt können nun nach dem Benefizessen 1.450,00 EURO an die Telefonseelsorge weitergegeben werden, um dort die ehrenamtliche Arbeit des vielen am Tag und in der Nacht arbeitenden ehrenamtlichen Helfer zu unterstützen. Schloss Dreilützow dankt allen Spendern. Ein dank geht aber auch an die Sponsoren der Veranstaltung, die Lebensmittel und Getränke spendeten.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK