Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.03.2017, 14:11 Uhr  //  Stadtgeschehen

Warnhinweis vor eMail-Betrügern

Warnhinweis vor eMail-Betrügern
 SN-Aktuell (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Offensichtlich mit einer manipulierten eMail-Adresse nahmen Betrüger in den heutigen Morgenstunden Kontakt zu einer in Schwerin ansässigen Firma auf und fügten ihr somit erheblichen Schaden zu.

Die unbekannten Täter gaben sich im elektronischen Schriftverkehr täuschend echt als der Firmenchef aus und forderten die Buchhaltung zur Transaktion eines größeren fünfstelligen Eurobetrags auf. Den Tätern gelang es, auch in der weiteren Korrespondenz mit der Firma den Schein aufrechtzuerhalten und veranlassten die Mitarbeiter schließlich dazu, die Überweisung vorzunehmen. Erst später stellte sich der Betrug heraus.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang zur Vorsicht. Haben Sie stets ein gesundes Misstrauen und Vergewissern Sie sich insbesondere bei ungewöhnlichen Transaktionsforderungen möglichst auf allen zur Verfügung stehenden Kommunikationswegen von der Richtigkeit des Auftrages.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK