Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.03.2017, 21:35 Uhr  //  Ratgeber

Urlaubsvideos problemlos bearbeiten

Urlaubsvideos problemlos bearbeiten
 Pixabay/Life-Of-Pix (Bild) MMR (Text) // www.snaktuell.de


Hat man sich mit den Liebsten eine kleine Auszeit genommen und Urlaub im schönen Lübeck gemacht, will daraufhin zuhause den Verwandten und Freunden die tollen Bilder und Videos zeigen aber stellt fest, dass diese leider falsch herum aufgenommen wurden, wird es Zeit sich Hilfe mittels Programm zur Bearbeitung zu holen. Man möchte ja die Urlaubserinnerungen in voller Gänze genießen und wieder erleben können, nicht halb auf dem Kopf stehend.

Es ist also nicht nötig, die erst einmal falsch aufgenommenen Videos direkt zu löschen, nur weil man wieder einmal beim aufnehmen nicht aufgepasst hat, wie man das Handy oder die Kamera gehalten hat.

Videobearbeitung leicht gemacht

Hat man also versehentlich das Smartphone oder die Kamera vertikal statt horizontal gehalten und somit das Filmchen verkehrt herum aufgezeichnet, ist es ein leichtes, so ein Video drehen zu können.

Mit einem unter beispielsweise dem obigen Link zu findenden Programm, kann man die Videos problemlos bearbeiten und auch verbessern. Es gibt diverse Möglichkeiten Titel, Filter und schöne Übergänge hinzuzufügen oder aber die Videos zu stabilisieren, schärfen und den Ton zu bearbeiten.

Selbst die gehobeneren Effekte, wie zum Beispiel gewisse Parts in Zeitlupe abzuspielen oder aber wichtige Beschriftungen hinzuzufügen, lernt man hier ganz schnell.

So ist es auch Neulingen auf dem Gebiet möglich, aus den Urlaubserinnerungen oder Videos anderer besonderer Momente das Beste herauszuholen. Es ist sogar ein Leichtes, die Videos mit Musik zu untermalen oder mit gewissen Effekten zu bearbeiten, um sie noch interessanter zu gestalten.

Man hat die Möglichkeit mittels solcher Programme auch nur einen Teil des Clips zu drehen, falls nur gewisse Fragmente in falscher Ausrichtung gefilmt wurden.

Mit solchen einfachen und leicht verständlichen Videobearbeitungsprogrammen ohne viel Schnick Schnack ist es jedem Hobbyfotografen möglich, auf den ersten Blick misslungene Videos noch einmal zu retten und so wichtige Erinnerungen nicht löschen zu müssen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK