Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.04.2017, 19:32 Uhr  //  Stadtgeschehen

Unbekannter versucht „Syrisches Zentrum“ in Schwerin in Brand zu setzen

Unbekannter versucht „Syrisches Zentrum“ in Schwerin in Brand zu setzen
 POL-REK (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am Dienstag, den 4. April gegen 12.30 Uhr, erhielt die Schweriner Polizei den Hinweis, dass ein Unbekannter in der Nacht vom 3. auf den 4. April versuchte, die Eingangstür eines Gebäudes in der Hamburger Allee in Schwerin in Brand zu setzen. In dem Gebäude befindet sich das "Syrische Zentrum - Verein zur Förderung der syrisch-deutschen Freundschaft e.V.". Nach ersten Aussagen eines Zeugen habe sich gegen 1.30 Uhr eine Person dem Gebäude genähert, versucht es in Brand zu setzen und sei anschließend vom Tatort geflüchtet. Brandspuren wurden am Tatort festgestellt, zu einem großflächigen Feuer kam es aber nicht. Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Wer Hinweise zur Tat oder zum Täter geben kann, meldet sich bitte in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, in jeder anderen Polizeidienststelle oder leitet seine Hinweise über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de weiter.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK