Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.05.2013, 12:29 Uhr  //  Stadtgeschehen

Hundemarke entlarvt flüchtigen Ladendieb

Hundemarke entlarvt flüchtigen Ladendieb
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Parchim (ots) - Durch eine Hundesteuermarke ist die Polizei in Parchim am Mittwoch einem flüchtigen Ladendieb auf die Spur gekommen. Der Tatverdächtige konnte etwa eine Stunde nach dem Diebstahl an seiner Wohnungstür durch die Kriminalpolizei gestellt werden. Der Vorfall ereignete sich am frühen Mittwochnachmittag in einem Discountmarkt in der Buchholzallee. Ein Zeuge hatte zunächst bemerkt, dass der 31-jährige Tatverdächtige verschiedene Waren unter seiner Jacke versteckte und dann den Kassenbereich passieren wollte. Als der mutmaßliche Ladendieb durch den Zeugen und das Verkaufspersonal daraufhin angesprochen wurde, versuchte der Mann zu flüchten. Der Zeuge hielt den Verdächtigen zunächst fest, worauf es zu einem Handgemenge kam. In weiterer Folge gelang es dem 31-Jährigen, sich aus dem Griff des Zeugen zu lösen und sich aus seiner Jacke herauszuwinden. Daraufhin ergriff der 31-Jährige die Flucht. \"In der zurückgelassenen Lederjacke des mutmaßlichen Ladendiebes fanden wir eine Hundesteuermarke, deren aufgedruckte Nummer nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung dann die Identität des Hundehalters preisgab.\", so Dirk Mittelstädt von der Kripo Parchim. \"Die bei den Ermittlungen bekanntgewordene Personenbeschreibung erhärtete zusätzlich den Tatverdacht gegen den Hundehalter.\", so der Kriminalhauptkommissar weiter. Die Polizei hat den 31-Jährigen wenig später in seiner Wohnung antreffen können und ihn dann zur Vernehmung aufs Polizeihauptrevier gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den polizeibekannten Parchimer nun wegen räuberischen Diebstahls. Er hatte den Ermittlungen zufolge versucht, Fischkonserven, Hundefutter und mehrere Taschenmesser aus dem Geschäft zu stehlen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK