Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.05.2017, 12:03 Uhr  //  Kultur

„Cartagena de Indias – jetzt in Nordwestmecklenburg!“

„Cartagena de Indias – jetzt in Nordwestmecklenburg!“
 Piraten Open Air Theater (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Grevesmühlen - Die Vorbereitungen für die neue Spielzeit in Grevesmühlen sind in vollem Gange.

Mussten die Bühnenbildner im Piraten Action Open Air Theater noch im vergangenen Jahr mehr als 2.200 Tonnen Strandsand bewegen, um die einmalige Kulisse der Turks and Caicos Inseln zu modellieren, muss in diesem Jahr eine ganze Stadt erbaut werden.

Die kolumbianische Perle „Cartagena de Indias“ liegt ab 23.Juni nicht mehr nur am Golf von Darièn, sondern jetzt auch in Grevesmühlen und somit unweit der Ostsee.

Intendant Peter Venzmer und sein Bauteam arbeiten seit März an dieser einmaligen, faszinierenden und bunten Stadtkulisse.

Ob Hagel oder launisches Aprilwetter, gearbeitet wird bei jedem Wetter, denn der Zeitplan ist eng geschnürt. Frei nach dem Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter an der Ostsee, sondern nur unpassende Kleidung“.

Die 13. Episode „Exekution in Cartagena“ erwartet die Zuschauer vom 23.Juni –bis 2.September immer Dienstag bis Samstag um 19.30 Uhr und Sonntag um 16 Uhr.

Karten unter 03881 75 66 00 oder unter piratenopenairtheater.de



Egal, ob der Palast des Vizekönigs oder der Clock Tower, alles muss originalgetreu auf der Bühne des Theaters entstehen - eine Mammutaufgabe für alle Kollegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK