Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.05.2017, 16:39 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wir gestalten unsere Stadt!

Wir gestalten unsere Stadt!
 © Landeshauptstadt Schwerin / Christina Lüdicke (Bild) ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, lädt der Behindertenbeirat der Landeshauptstadt Schwerin zu einer Aktion ins Schlosspark-Center ein.

Unter dem Motto „Wir gestalten unsere Stadt!“ machen wir in diesem Jahr Inklusion vor Ort erlebbar.

Wir rücken die Vielfältigkeit und das Miteinander in den Mittelpunkt. Unser gemeinsames Ziel: Wir wollen unsere Stadt positiv verändern, damit Menschen dort gerne und gleichberechtigt leben. Damit das funktioniert, reichen oft schon kleine Gesten. Freundlichkeit und Offenheit sind die idealen Voraussetzungen dafür, einander kennen zu lernen und gemeinsam etwas zu verändern.

Der Behindertenbeirat fragt deshalb, was braucht Schwerin, um schöner und lebenswerter zu werden?

Am 5.5. von 10 Uhr bis 18 Uhr im Schlossparkcenter- Schwerin ruft der Behindertenbeirat Bürger dazu auf, kreativ zu werden. Jeder kann Vorschläge machen, wie man die Stadt verändern kann. Auf einem großen Plakat können die Teilnehmer mit Stickern ihre Wunschvorstellung von einem Leben in Schwerin gestalten. Es geht um typische Begegnungen im Alltag, aber auch um Themen wie Barrierefreiheit, Arbeit und Freizeitgestaltung. „Mit unserer diesjährigen Aktion wollen wir Menschen ermutigen, einander kennenzulernen. Gemeinsam können wir viel in unserer Stadt bewegen“ sagt Angelika Stoof vom Behindertenbeirat. „Wir laden alle ein, sich für ein besseres, inklusives Miteinander in Schwerin einzusetzen.“

Jeder ist anders, mit eigenen Stärken und Talenten. Wir möchten, dass Menschen einander begegnen und ihre Verschiedenheit als Bereicherung erkennen“, sagt Armin v. Buttlar, Vorstand der Aktion Mensch. Die Bonner Förderorganisation unterstützt den Protesttag seit 20 Jahren. Sie koordiniert das Engagement und stellt Förder- sowie Aktionsmittel zur Verfügung.

Der Behindertenbeirat hat ein sehr abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. Außerdem gibt es viele Informations- und Mitmachstände, wo man u.a. am eigenen Körper erleben kann, was es bedeutet nicht mehr richtig sehen oder hören zu können.

Wir würden uns freuen, sie auf der Veranstaltung begrüßen zu können und mit ihnen gemeinsam zeigen, dass Schwerin bunt und vielfältig ist.

Ein Highlight der Veranstaltung, wird die Markierung der Treppe hinter dem Schlosspark-Center in Richtung Wittenburger Straße, gemeinsam mit dem Bürgerbeauftragten Herrn Crone, dem Geschäftsführer des Schlosspark-Center Herrn Banner und der Firma K&T Verkehrsleitung GmbH sein.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK