Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.05.2017, 08:37 Uhr  //  Stadtgeschehen

Ab Mittwoch je zwei Abbiegespuren zur Entlastung der Wismarschen Straße

Ab Mittwoch je zwei Abbiegespuren zur Entlastung der Wismarschen Straße
 cm (Bild) Landeshauptstadt SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am Mittwoch tritt eine neue Verkehrsreglung zur Entlastung der Wismarschen Straße am Bürgermeister-Bade-Platz in Kraft. Sie wird in der Zeit zwischen 8.30 und 15 Uhr eingerichtet. In dieser Zeit werden die Lichtsignalanlagen ausgeschaltet. Die Polizei ist vor Ort und wird den Verkehr regeln. Verkehrsteilnehmer müssen in dieser Zeit mit Einschränkungen rechnen.

Mit der neuen Verkehrsreglung werden für beide Zufahrten der Wismarsche Straße auf den Obotritenring zwei Abbiegespuren eingerichtet. Das heißt, dass sich Linksabbieger aus der Innenstadt kommend auf der Wismarschen Straße dann auch in der Geradeaus-Spur einordnen können. Parallel dazu sollen die Rechtsabbieger, die von Norden kommend in Richtung Innenstadt / Obotritenring fahren, zweispurig rechts abbiegen können. „Wir hoffen, dass wir damit die durch die Baustelle verursachte Staubildung im Berufsverkehr abmildern können“, so der zuständige Fachdienstleiter für Verkehrsmanagement Dr. Bernd-Rolf Smerdka.

Damit durch diese Maßnahme der Schleichverkehr über die Knaudtstraße-Alexandrinenstraße-Reutzstraße nicht zunimmt und der Effekt der zusätzlichen Maßnahmen am B.-Bade-Platz nicht verpufft, wird der Zufluss über die Knaudtstraße durch reduzierte Grünzeiten verschlechtert. Andernfalls würde insbesondere der Nahverkehr schon bald wieder in der Wismarschen Straße mit erheblichen Verlustzeiten im Berufsverkehr zu kämpfen haben. Das städtische Verkehrsmanagement appelliert  nochmals an alle Verkehrsteilnehmer, auch die Umleitungsstrecke über die Möwenburgstraße zu nutzen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK